I hob eich ja olle sooooooooooooo doll lieP
 
  Home
  Linkliste
  Kontakt
  Gästebuch
  Friend$
  da wohn ich
  GeBurTsdAtuMs vOn FreUndEn
  Meine Seiten
  Die coolsten Seiten
  [...MySelVe..(!!)]
  Schulandheim 2007
  mehr Bilder vom Schullandheim
  Is leider so......
  Der beste Dichter der Welt...
  Die Leisen und Lautlosen
  Gedichte
  Ora und da Dago
  Manchmal.....
  150 Fragen
  genau so is....
  {{YES]]
  Do YoU KnOw^^
  ++ich hatte recht++
  Schritt für Schritt
  °*°*°*°*°*°ich kann einfach nicht°*°*°*°*°*°
  •*•*•*•*•nichts ist ok•*•*•*•*•
  •*•*•*•*•mein ABC•*•*•*•*•
  •*•*•*•*•warum muss das so sein •*•*•*•*•
  •*•*•*•*•und ich dachte wir wären freunde•*•*•*•*•
  •*•*•*•*•scheiss auf alles•*•*•*•*•
  •*•*•*•*•Hass&Schmerz•*•*•*•*•
  •*•*•*•*•ich wollte das alles nicht•*•*•*•*•
  •*•*•*•*•RockzZzZzZz•*•*•*•*•
  •*•*•*•*•ich kann nicht mehr•*•*•*•*•
  •*•*•*•*•erster blick?•*•*•*•*•
  Ich wollte nie
  °^*°^*DeR sChMeRz°*^°
  >>LOVE<<
  KeNnSt Du DiEsEs GeFüHl
  °+°+°+°Es ist schwer loszulassen,°+°+°+°
  *°*°*°*°miT TrÄneN iM GesiCht°*°*°*°*
  *°*°*°*°haSt dU jeMalS°*°*°*°*
  *Neustart*
  ***meine "drei" letzten Worte***
  $$ Me* and You*+*
  *°*°*°*°Liebe°*°*°*°*
  °*°*°*°*°*°*°Natives Taima + Mailo°*°*°*°*°*°*°
  KartÖöön!!
  <33 EinlogÖööön xD
  *°*°*°Zeit°*°*°*
  Die schlimmste Art zu vermissen...*
  *°*°*°*oHnE ....[]... WorTe....[Nain...[1]]*°*°*°*
  Freundschaft
  FrIenDs ForReveR [.....YeAh]
  [BiSt mir soUst WicHtÜüüüg!!!]
  [AndüÜüüü]......[LoVe] FrIeNs ForRevEr
  * + _ LoVe-YoU_ + *
  xD...geNau sO is rIchtiG....[jOooOO]
  $ * ScHmeRzEn * $
  ...---icH habE geLerNt...-----
  _*áþOúT lØVé
  _*HíGh¢LåSs
  _*TêÐÐ¥
  SwEeT<33
  _*pé wítH Y_OuH
  _*¥Ø s¢HåÐz
  _*£Ór yØúh ØñL¥
  Counter
  tja, so is hoid....
  ^^cry^^
  Mädchenherz / Jungenherz
  >>lA verDaD<<
  >>...tHe rIgHt AnsWeRe....[:-(]...
  ...[Nayynnnn..] EnGel
  >geil<**
  IIFrAgEn,......AnTwOrTeN...II
  **waS TiPpfehLer alLes aUslöSen köNneN**
  *++*+++zuM heUlen+++*++*
  *^+^+^+^+°dich & mich°+^+^+^+^^
  .::iiCh haSse diiCh . . [ ! ]::.
  >>jePppPpp<<
  $$$du hast [keiNe] Ahnung..**~~
  *+ich spüre keinen Schmerz mehr+*(..)
  ~~°°~~ShÄädZZyyY~~°°~~
  *°*°*°PlaYboY°*°*°*
  [<33-----:---:]
  -- >>MuSIk^^*+*+*+
  dEs waR manchMoi eCht deS beSte.....:-(
  -- >>
  NiCht nÖötiG ....
  [!!]...F ®eundsChªft...[!!]
  AkZePtiieRe. . *
  Wiichtiig..**
  Falsche Fr€und€ & Wahre Fr€und€
  //wHy// [..--..--..]
  °°**aUf höÖöörén**°° [//]
  ..[naiin....] Es tUt weH
  .-.-.-.-. NiChTs aLs ScHmErZzZzÄäN!!
  ...YoU sAy!!...--..
  //wÄärtvolLlLlLL//
  //..dAss lEbeN wiiE es sEiin soLLte..//
  ~*~Es TuT wEh!!!~*~
  -.-.-.Eiine KugeL..-.-.-.-
  LiiebeSkuMmeR!!**++*+*++
  *^*^*^*êinMal im Lében*^*^*^*
  -,-
  •¤(¯`v´¯)¤•WeNn Du eInEn MeNsChEn liEbSt•¤(¯`v´¯)¤
  ~+~mOmEnTe~+~
  eiin faCh nUr geiil...
  ~~$ag iHm~~
  *~*~*$i$daherZlîî*~*~*
  ~*~*eGaL*~*~
  *~*~*wÜrde$t dU?*~*~*
  *>ZeiT<*
Gedichte

Angst

Wieder ist ein Tag vergangen
Die Welt um mich herum ist dunkel

Engel mit schwarzen Flügeln

Gedanken überfluten mich
"Dir geht es so gut!"
Schreiende Stille
Gefühle erdrücken mich
Wer bin ich?

Engel der Grausamkeit

Eine andere Welt droht mich zu ertränken
So helft mir doch!
Kein Wort, kein Blick

Engel mit traurigen Augen

Keine Wahl
Ich muss es tun

Engel mit blutverschmiertem Schwert

Schmerz
Ja, es tut weh
Weiter, immer weiter
Vergessen

Engel der Hoffnung

Rote Flecken auf weißem Laken
Ich will nicht sterben!

Engel des Lebens

Hälst mich fest in deinen Klauen
Lässt mich nicht gehen

Mein Engel des Lebens

Du bist eine Dämonin des Todes
Ich bitte dich,
lass mich niemals gehen

Die Augen voller Schmerz

Eine Träne läuft über mein Gesicht
und diese eine Träne hat ganz viel Wert.
Viele sagen weine nicht, aber es geht nicht.
Die Arme voller Schmerz
Ein Tropfen Blut läuft über mein Arm
und dieser eine Tropfen hat ganz viel Wert.
Viele sagen ritz dich nicht, aber es geht nicht.
Die Seele voller Schmerz
Mit einem Messer in der Hand
ganz viel Blut läuft dahin
und dieses Blut hat kein Wert mehr.
Viele schreien Nein, aber es ist zu spät.

 

Leben

Ich wache auf, aus einer langen, langen Trance
Alles nur ein böser Alptraum?
Die Narben an meinen Armen,
und meine Erinnerung beweisen das Gegenteil
Alles wahr...
Doch nun...
Ich bin wach!

Ein Spiegel,
bin das Abbild dort ich?
Oder täuscht es nur?
Denn ich bin hübsch,
und bin ich nicht hässlich?
Oder sehe ich mich das erste Mal
Nach so langer Zeit endlich selbst,
und nicht das Kind von damals in mir?

 

Verdorben

Fängst du an zu weinen
Kommt ein Sturm herauf
Musst du einmal schreien
Wacht ein Kindlein auf

Willst du alles hassen
Gehen Blumen ein
Fühlst du dich betrogen
Werden Herzen Stein

Wenn Du nimmst die Klinge
Sterben Engel bald
Trauert deine Seele
Wirds auf Erden kalt

Springst du in den Abgrund
Schlägt es Feuerwände
Bist du manchmal ängstlich
Werden schwarz die Hände

Zeigst du deine Krallen
Geht die Sonne unter
Möchtest du allein sein
Fällt der Himmel runter

Ist dir nicht nach Lachen
Werden Helden sterben
Sind deine Augen zornig
Wirds Paradies verderben

Die Welt wird dich nicht mögen
Wenn du traurig bist
Dann wirst du zwanghaft fröhlich
Bis du dich vermisst



Ich schaue mich also um
In diesem Chaos lebe ich?
Kann das sein?
Beginne aufzuräumen
Tat ich das jemals?

Ich erinnere mich,
ganz langsam,
stetig an mehr...
wer mich erweckte aus diesem Traum

Er bewegte mich dazu, zu erzählen,
er brachte mich dazu,
um mich zu trauern,
um das Kind,
das einst verloren ging,
das sich verstecke
aus Angst wieder gefunden zu werden
von diesem einen Mann...
und es schließlich zu Grabe zu tragen

Er zeigte mir,
dass ich mich nicht mehr
verstecken muss
Denn wie aus einem Schmetterling
Gebar ich mich neu,
aus eigener Kraft,
und nun sollte ich schlüpfen!

Er brachte mich dazu,
zu hassen,
richtig zu hassen,
den Menschen zu hassen,
der mich dazu brachte, mich zu hassen

Und er bewirkte,
dass ich mich nach viel zu lange ertrugener Zeit
endlich nicht mehr einsam fühlte,
mich selbst fand

Endlich bin ich ICH

Doch für wie lang...?
Ein jeder Mensch braucht früher oder später Schlaf...


Not

Schmerzen -
vorher! nachher!
Währenddessen - NEIN!
unendliche Erleichterung
Der Druck - nein, er verschwindet nicht
doch er wird erträglicher.
Der Moment!!!
Mit jeder roten Träne wird die
Last leichter, wird weggespült.
Hinein ins Nichts, in eine tiefe Leere.
Gefangengehalten im Sein
Die Kraft ist nicht stark genug
zu opfern, zu beherrschen
die Schwäche, den Drang.
Ein Kampf - so ungleich, und
doch immer wieder ausgetragen.
Grenzenloses Vertrauen, grenzenlose Angst






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

please GB hinterlassen >>DANKE<<  
   
Werbung  
   
 
 

 
 
   
 
 
 
Heute waren schon 4439 Besucher (20743 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=